08.02.02 10:11 Uhr
 4
 

Asclepion optimiert Kostenstruktur

Die Asclepion-Meditec AG hat ihre Produktionsstätte in Floss bei München mit Wirkung zum 1. Februar 2002 an die europäische Tochter des amerikanischen Unternehmens Biolase Technology verkauft.

Dieser Schritt ist Teil des im vergangenen Geschäftsjahr eingeleiteten Maßnahmenpakets zur Optimierung der Kostenstruktur. Durch den Vertrag werden gleichzeitig die bestehenden zehn Arbeitsplätze gesichert, da Biolase das Personal vollständig übernimmt. Über den Verkaufspreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Bereits ab Februar 2002 erwartet Asclepion positive wirtschaftliche Effekte aus dem Verkauf des Standorts in Floss. Dazu gehören eine wesentliche Verbesserung der Kostenstruktur im Unternehmen sowie eine Verringerung von Komplexitätskosten, die sich aus der gestrafften Standortstruktur ergibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?