08.02.02 10:10 Uhr
 234
 

AMD und Infineon planen gemeinsames Werk in Dresden

Die beiden Chiphersteller AMD und Infineon planen einem Bericht einer Dresdner Tageszeitung zufolge ein gemeinsames Werk in Dresden. Der Vertragsabschluß stehe anscheinend kurz bevor, da bis Ende des Monats die Zustimmung durch das Kartellamt erwartet wird.

Bisher haben bereits beide Unternehmen eine eigene Fabrik in Dresden. Die neue Fabrik soll als Joint Venture mit dem Namen Advanced Maskhouse betrieben werden.

Produzieren soll Advanced Maskhouse Belichtungsfolien für Chips. Durch die Zusammenarbeit können beide Unternehmen Kosten einsparen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dresden, AMD, Werk, Infineon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?