08.02.02 10:00 Uhr
 90
 

F1: Auch China und Indien sind interessant für die Formel 1

2003 Soll das erste Rennen in Moskau stattfinden, aber FIA Chef Max Mosley sieht darin noch nicht die Grenze.

Er kann sich auch gut Rennen in China oder Indien vorstellen.
Könnte man dieses umsetzen, dann würde die Formel 1 die Hälfte der Weltbevölkerung erreichen.


Da aber die Teams zu verstehen gegeben haben, dass man nicht mehr als 17 Rennen pro Saison fahren will, müssen andere Rennen weichen.
Welche das sind oder wann überhaupt solche Vorhaben umsetzbar sind, kann aber noch niemand sagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: China, Formel 1, Formel, Indien
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?