08.02.02 08:25 Uhr
 123
 

Sie lag in der Klinik - Ex-Freund telefonierte mit Sexline für 4395 €

Eva Marie lag im Krankenhaus, aber bei ihr zu Hause wurde telefoniert. Ein Bekannter hatte sie informiert, dass bei ihr dauern besetzt ist. Sie wusste nicht wer in ihrer Wohnung war und ließ vorsorglich ihr Telefon sperren.

Als sie aus der Klinik kam, bekam sie eine Telefonrechnung über 4395,30 €. Jemand muss rund 2448 Minuten mit einem Telefonsex-Anbieter telefoniert habe. Eva Maria glaubt, dass es ihr Ex-Freund war. Einen Haustürschlüssel habe sie ihm aber nie gegeben.

Jetzt ermittelt die Kripo gegen den Mann, denn er hat auch von dem Apparat eine andere Bekannte angerufen und die bestätigte, dass er sie angerufen hat. Der Staatsanwalt hat Ermittlungen eingeleitet, denn Eva Maria will die Telefonrechnung nicht bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Freund, Klinik, Ex-Freund
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Berlin: Mann missbrauchte mehrere Mädchen im Internet und vermittelte sie weiter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?