08.02.02 08:15 Uhr
 4.886
 

Vorauszahlung: 50-Euro-Handy für 305 Euro bei Web-Auktion ersteigert

Ein Internet-Bieter aus Deggendorf hat ein Nokia 8310, das er bei einer Internet-Auktion für 305 Euro ersteigert hatte, im Voraus bezahlt. Zugesandt wurde ihm dagegen ein Handy, das nur 50 Euro wert ist.

Der Käufer erstattete Anzeige bei der Deggendorfer Polizei. Die empfiehlt nun, bei Auktionen nur über Treuhand-Service zu buchen: Zahlen an Treuhänder - Lieferung der Ware - ist alles okay, werden Geld und Produkt ausgeliefert.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Handy, Web, Auktion
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?