08.02.02 07:14 Uhr
 98
 

Freiberg: Geiselnahme aus Verzweiflung

In der Erzgebirgsstadt Freiberg kam es am Donnerstag zu einer Geiselnahme. Ein 27-jähriger algerischer Vater nahm seine eigene 18 Monate alte Tochter als Geisel, da sein Asylantrag abgelehnt wurde.

Dadurch drehte er durch, verschanzte sich mit seiner 40-jährigen deutschen Freundin und einigen Helfern im Auto und drohte der Kleinen etwas anzutun.

Ein ziviles Sondereinsatzkommando beendete die Geiselnahme ohne größere Verletzungen. Dem Kind sind keine körperlichen Schäden zugefügt worden und es wird vorerst in einem Heim Unterkunft finden.


WebReporter: chippsy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geisel, Geiselnahme
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?