07.02.02 21:51 Uhr
 252
 

Billig PCs ruinieren den Markt

Das Jahr 2001 wird als 'Schwarzes Jahr' der Computerbranche bezeichnet. Das liegt daran, dass der Absatz von PCs in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 7,3% zurückgegangen ist. Das ist auf die Computerbranche bezogen sehr viel.

Fujitsu-Siemens musste mit einem Absatzrückgang von 22,4% vorlieb nehmen, wie auch andere große PC Hersteller leiden mussten. Firmen wie Medion (Aldi PCs) verkauften jedoch mehr PCs als zum Beispiel Compaq, welches einer der größten PC Hersteller ist.

Die großen der Branche machen für den Rückgang die Billig-PCs und die Katastrophe am 11. September verantwortlich, als das World Trade Center zusammenbrach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fomas
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Markt
Quelle: www.newsportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?