07.02.02 21:24 Uhr
 44
 

Eventuelle Todesstrafen für El-Kaida Kämpfer

Wie SN-Berichtete sind die El-Kaida Kämpfer wahrscheinlich nicht durch die Genfer Konvention geschützt. Man stuft sie als 'gesetzlose Kämpfer' ein. Dadurch drohen ihnen Prozesse vor Militärgerichten und damit auch die Todesstrafe.

Im Moment befinden sich über 500 El-Kaida Kämpfer auf Kuba und in Afghanistan in der Hand der Amerikaner.

Für den 'offenen Status' der Gefangenen war US-Außenminister Colin Powell eingetreten. Man solle jeden Einzelfall prüfen und entscheiden ob es sich nicht doch um einen Kriegsgefangenen handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shingoo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Todesstrafe, Kämpfer, Event, El-Kaida
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?