07.02.02 21:03 Uhr
 209
 

Krankenkassen wollen das "eRezept" einführen

Das virtuelle Rezept ist den gesetzlichen Krankenkassen offenbar hoch willkommen. Sie hoffen auf eine schnelle Implementierung des neuen Systems.

Grundlage dafür ist zum einen eine Datenbank, die sämtliche Arzneimittel listet. Es soll aber auch eine Patientendatenbank geben, in der in verschlüsselter Form Informationen über den Patienten abgespeichert werden.

Über den Umfang der Weitergabe seiner Daten an Mediziner oder Apothekenpersonal soll der Patient selbst entscheiden können.
Das angestrebte System soll das Gesundheitswesen transparenter machen.