07.02.02 19:01 Uhr
 40
 

Riester setzt Jagoda ein Ultimatum

Im Arbeitsämter-Skandal gab nun Arbeitsminister Riester dem Präsidenten der Bundesanstalt für Arbeit, Jagoda, ein Ultimatum von acht Tagen um Fragen zu dem Vorfall zu beantworten.

Riester kündigte auch personelle Änderungen in der BA an, enthielt sich aber auf die Frage ob dies auch Jagoda einschließt.

Innerhalb der BA gibt es nun auch schon erste Änderungen, so müssen Unregelmäßigkeiten nun mehr nicht nur dem Behördenleiter, sondern auch dem Vorstand berichtet werden.


WebReporter: mySTYX
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ultimatum, Riester-Rente
Quelle: www.koeln.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?