07.02.02 18:55 Uhr
 36
 

Kreditkarten verschwunden - Postbote nahm sie aus Geldsorgen

In Hamburg ist es der Polizei gelungen einen Postboten festzunehmen, der 30 Kredit- und Scheckkarten über einen längeren Zeitraum gestohlen hat.

Seit einigen Monaten sind in einem Postamt in Hamburg Briefe mit Kreditkarten nicht wieder aufgetaucht. Die Polizei schickte daraufhin einen Brief mit einer falschen Kreditkarte auf den Weg.

Als dieser nicht bei dem Adressat angekommen war, durchsuchten sie den dafür zuständigen Postboten. Der 21-Jährige war sofort geständig und gab an, er habe Geld gebraucht.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kredit, Sorge, Kreditkarte, Postbote
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?