07.02.02 17:57 Uhr
 11
 

UFA will die Versenkung der 'Wilhelm Gustloff' von 1945 verfilmen

Die UFA Film & TV Produktion in Potsdam-Babelsberg gab am Donnerstag bekannt, dass die Gesellschaft vor habe, den Untergang des aus Deutschland stammenden Flüchtlingsschiffes 'Wilhelm Gustloff' zu verfilmen.

Das Schiff wurde am 30.Januar 1945 von einem U-Boot der Sowjetunion torpediert. Bei dem Untergang kamen 9.000 Menschen, darunter viele Frauen und Kinder, ums Leben.

Die Verfilmung soll am Anfang 2003 an den 'Originalschauplätzen' gedreht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verse, 1945
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?