07.02.02 16:33 Uhr
 91
 

Ruhestörer bei Knefs Beerdigung

Bei der Trauerfeier in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin hielt Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit eine bewegende Rede. Einer der Gäste rief dazwischen: 'Herr Wowereit, in der Bibel steht, Schwulsein ist ein Gräuel. Lassen Sie sich warnen'.

Ungläubig schauten die Gäste umher - es brach ein Tumult aus. Der Ruhestörer wurde aus der Kirche gedrängt und Wowereit hielt seine Rede unbeirrt fort.

Hildegard Knef wurde unter Applaus auf dem, nur mit einer Rose geschmückten Sarg aus der Kirche geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Beerdigung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?