07.02.02 16:33 Uhr
 91
 

Ruhestörer bei Knefs Beerdigung

Bei der Trauerfeier in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin hielt Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit eine bewegende Rede. Einer der Gäste rief dazwischen: 'Herr Wowereit, in der Bibel steht, Schwulsein ist ein Gräuel. Lassen Sie sich warnen'.

Ungläubig schauten die Gäste umher - es brach ein Tumult aus. Der Ruhestörer wurde aus der Kirche gedrängt und Wowereit hielt seine Rede unbeirrt fort.

Hildegard Knef wurde unter Applaus auf dem, nur mit einer Rose geschmückten Sarg aus der Kirche geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Beerdigung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur Michael Moore rät, US-Präsident Donald Trump mit Satire zu stürzen
Hagel in Istanbul: Jörg Kachelmann kontert Verschwörungstheorie von Erdogan-Fan
Sänger Nino de Angelo giftet gegen Ehefrau: "Sie soll einfach verschwinden"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die wahren Klimasünder
19 Menschen mit Spitzhacke ermordet: Chinese wird zu Tode verurteilt
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?