07.02.02 16:21 Uhr
 4.486
 

EU will privates Kopieren stoppen

Durch die ständige Angst der grossen Plattenfirmen und neuerdings auch Filmstudios wird die EU die Frage auf das Recht zum Kopieren neu stellen.

Eins steht aber jetzt schon fest, nämlich das Recht auf eine private Sicherheitskopie wird der Verbraucher wohl nicht behalten können.

Die letzte Hürde ist das Urhebergesetz von 1965. Da aber Ende 2002 die Frist für die Neugestaltung diese Gesetzes abläuft, wird die Zeit allmählich knapp.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mandar
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: EU, Kopie, privat
Quelle: computer-electronics.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?