07.02.02 14:37 Uhr
 841
 

Frentzens erster Test mit dem Arrows - er dauerte keine Runde

Heinz Harald Frentzen, neuer Fahrer beim britischen Arrows Team, begann direkt nach seiner Vertragsunterschrift mit den ersten Tests. Leider blieb es einer kurzer Testauftritt für den Mönchengladbacher.

Kurz vor Ende seiner Einführungsrunde musste er den Arrows A23 wegen einem noch unerklärten Defekt stehenlassen. Man vermutet entweder einen technischen Defekt oder aber, dass Frentzen den Wagen abwürgte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Test, Runde
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Erst 14-jähriger Nachwuchsfahrer mit Anabolika gedopt
Confed-Cup-Finaleinzug: Chiles Torwart hält alle drei portugiesischem Elfmeter
Rad: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverfassungsgericht: G20-Protestcamp wird unter Auflagen erlaubt
Sigmar Gabriel und Sergej Lawrow geraten auf offener Bühne in heftigen Streit
US-Flüge: Laptops bleiben erlaubt, Sicherheitsmaßnahmen werden extrem verschärft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?