07.02.02 14:17 Uhr
 8
 

Überschwemmung in Indonesien mit zahlreichen Toten

Auf über 452 Millionen Euro wird der Schaden der Überschwemmung in Indonesien geschätzt, bei der fast 150 Menschen ums Leben gekommen sind. In Jakarta und der Provinz Ost-Java sind allein 75 Tote gefunden worden.

Als Folge der miserablen hygienischen Bedingungen kommen noch über 51.000 Menschen hinzu, die zum Beispiel an Grippe, Darm- und Hautkrankheiten erkrankt sind.

Die 330.000 Menschen, die aus ihren Häusern geflohen waren, konnten nun wieder in ihre Häuser zurück. Glücklicherweise geht das Hochwasser langsam wieder zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: =ShER!ff=
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indonesien, Überschwemmung
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen
Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?