07.02.02 13:53 Uhr
 2.108
 

Richter vermutet Blasphemie und will Sängerin zum Tode verurteilen

In der Saudi-Arabischen Hauptstadt Riad will ein Richter, der saudische Scheich Ibrahim el Hodeiri, vom sogenannten „Grossen Gericht“ die tunesische Sängerin Dhikra Mohammed wegen Gotteslästerung zum Tode verurteilen lassen.

Hintergrund des Strafantrages ist, dass die Sängerin Dhikra Mohammed auf einem Medienspektakel eine Parallele zwischen ihren persönlichen Erfahrung im Leben und den Problemen des Propheten Mohammend mit seiner Islam-Verbreitung gezogen hatte.

Diese Aussage habe nach der Ansicht des Richters so geklungen, als ob sie persönlich durch Gott geschickt wurde. Wenn sie dies allerdings nicht bedauert und keine Buße tun will, muss sie sterben, sagte der Richter.


WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sänger, Richter
Quelle: www.tagesanzeiger.ch


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?