07.02.02 13:30 Uhr
 68
 

Die letzten 24 Toten der Kursk werden nicht gefunden

Laut Miltärstaatsanwalt Wladimir Mulow gehen die russischen Behörden davon aus, dass die restlichen 24 Toten Seeleute des gesunkenen U-Bootes Kursk nicht mehr gefunden werden.

Vermutlich durch die Explosion zweier Torpedos bei einem Manöver ist die Kursk im August vor zwei Jahren in der Barentsee gesunken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nexxus21
Rubrik:   Politik
Schlagworte: 24
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?