07.02.02 12:39 Uhr
 32
 

Erotikmuseum eröffnet jetzt in Barcelona

Im katalanische Barcelona wurde jetzt ein Museum für erotische Künste und Kultur eröffnet. Das Museu de l'Erotica umfasst insgesamt über 800 bedeutende Objekte.

Neben den historisch, erotischen Stücken wird aber auch neuartige erotische Kunst, unter anderem von Richard Fand ausgestellt.

Richard Fand gilt als Künstler, der seine Erotik sehr farbenfroh darstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erotik, Barcelona
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"
Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?