07.02.02 12:31 Uhr
 37
 

USA: Neugeborenes in Einkaufsbeutel illegal vor Krankenhaus ausgesetzt

Amerikanischen Polizisten gelang es eine Frau aufzuspüren, die ihr Neugeborenes illegal auf dem Krankenhaus-Parkplatz ausgesetzt hatte. Das Baby war nur in einer Einkaufstasche verstaut worden.

Die Frau steht nun vor Gericht und muss sich wegen Gefährdung ihres Kindes verantworten, weil sie ihre Aufsichtsplicht vernachlässigte.

Ein neues Gesetz in den USA erlaubt es den Müttern zwar ihre Neugeborenen
innerhalb von 72 Stunden bei Krankenhäusern ohne
gefragt zu werden abzugeben, aber das neue Gesetz gilt nicht für diese Mutter, da sie das Kind auf dem Parkplatz aussetzte.


WebReporter: Flyrox
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Krank, Krankenhaus, legal, illegal, Einkauf, Neugeborenes
Quelle: www.sfgate.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?