07.02.02 12:05 Uhr
 4
 

mg technologies macht mehr Gewinn

Der mg-Konzern hat sein Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2000/01 gegen den negativen Konjunkturtrend erneut verbessert. Mit 294,4 Mio. Euro (Vorjahr: 278,8 Mio. Euro) wurde ein Plus von 5,6 Prozent erzielt. Alle Teilkonzerne entwickelten sich positiv, wobei sich vor allem Lurgi nach den hohen Vorjahresverlusten stark verbessern konnte und nach einem Jahr wieder in die Gewinnzone zurückkehrte.

Der Jahresüberschuss sank um 31,5 Prozent auf 131,5 Mio. Euro (Vorjahr: 191,9 Mio. Euro). Das Ergebnis pro Aktie betrug dementsprechend 0,69 Euro nach 1,03 Euro im Vorjahr. Nach Bereinigung um die steuerlichen Sondereffekte ergibt sich ein Jahresüberschuss von 212,7 Mio. Euro, was einer Steigerung von 10,8 Prozent entspricht. Ebenfalls bereinigt erhöhte sich das Ergebnis pro Aktie um 7,8 Prozent auf 1,11 Euro. Der Cash-Flow stieg von 207 auf 390 Mio. Euro.

Der Umsatz erhöhte sich geringfügig von 8,797 Mrd. Euro im Vorjahr auf 8,818 Mrd. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?