07.02.02 10:24 Uhr
 7
 

Novartis übertrifft 2001 die Analysten-Prognosen

Das schweizer Pharma-Unternehmen Novartis AG konnte im abgelaufenen Jahr 2001 seinen Nettogewinn um 8,0 Prozent auf 7,0 Mrd. CHF steigern, nach 6,5 Mrd. CHF in 2000. Analysten hatten durchschnittlich einen Anstieg von 6,5 Prozent auf 6,94 Mrd. CHF geschätzt.

Der Umsatz wuchs im Berichtsjahr um 14,0 Prozent auf 32,0 Mrd. CHF. Im vorangegangenen Jahr belief sich der Konzernumsatz auf 29,1 Mrd. CHF.

Für 2002 erwartet das Unternehmen einen Anstieg des operativen Gewinns und des Nettogewinns. Weiterhin plant Novartis ein Umsatzwachstum in mittleren bis höheren einstelligen Bereich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 2001, Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen
Privatbanken: Voller Einlagenschutz nur noch für Privatkunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? - Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?