07.02.02 09:50 Uhr
 183
 

"Herr der Ringe Tagebuch" - Autor verklagt

'Ich bin höre auf und werde keine weiteren Schritte unternehmen', so die Worte des US Autors Michael W. Perry nach der Klage des Tolkien Publishers Houghton Mifflin.
Perry wollte ein Buch mit dem Untertitel
'A Chronology of J.J.R. Tolkien's Best-Selling Epic.' veröffentlichen.

Das Buch sollte einen chronologischen Überblick über Handlung und Charaktere bieten und nach Aussagen des Autors eine Art 'eine Art Nachschlagewerk' sein, das Fakten auflistet.


Im Gegensatz zu Parodien wie 'Bored of the Rings' würden sich die Verleger des Originals im Falle einer Veröffentlichung gezwungen sehen, wegen Copyright-Verstößen gegen den Autor vorzugehen wegen 'potentiellen Wirtschaftschäden von $750.000'. Perry verdiente $7.000 im letzten Jahr.


WebReporter: DaRookie
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Autor, Herr, Herr der Ringe, Tagebuch
Quelle: www.salon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Harvey Weinstein bestimmte: Keine Rolle für Ashley Judd in "Herr der Ringe"
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Harvey Weinstein bestimmte: Keine Rolle für Ashley Judd in "Herr der Ringe"
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?