07.02.02 09:37 Uhr
 2.853
 

AOLs neues Plädoyer für eine Flatrate in Deutschland

Ein Potential von 400.000 neuen Arbeitsplätzen biete die Einführung einer Internet-Flatrate in der Bundesrepublik. Das ergab laut AOL eine Studie der Uni Potsdam.

Unter den wirtschaftsstärksten Ländern Europas stehe die Bundesrepublik als einzige ohne eine günstige Flatrate da.
Von Seiten der Regulierungsbehörde sei hier nur eine kleine Änderung notwendig.

Wissenschaftliches Material und die Erfahrung zeigten, dass das Internet nur in Ländern mit billigen Flatrates voll zur Entfaltung käme. Als Beispiel werden die USA genannt. Dort kam es nach Einführung einer Flatrate zu enormen Umsatzsteigerungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Flatrate, Plädoyer
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?