07.02.02 07:59 Uhr
 41
 

F1: Trotz Neuvorstellung gingen bei Ferrari die Testfahrten weiter

Die beiden Testpiloten Luciano Burti und Luca Badoer nahmen nicht an den Feierlichkeiten in Maranello teil, wo ja der neue Ferrari vorgestellt wurde, sondern testeten mit dem Vorjahresmodell in Mugello.


Luca Badoer war der schnellere der beiden mit einer Bestzeit von 1:33:198 Minuten.
Luciano Burti war aber nicht viel langsamer, seine Bestzeit lag bei 1:33:378 Minuten.

Hauptsächlich wurden die Reifen und die Elektronik getestet.
Heute werden die Stammpiloten, Michael Schumacher und Rubens Barrichello, die Testfahrten absolvieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Neuvorstellung
Quelle: www.f1plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Sauerland - Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?