07.02.02 02:39 Uhr
 98
 

Idiotentest für Seefahrer

Auch die Kapitäne hat es nun getroffen. Die Seeämter werden die MPU (Medizinisch-Psychologische Untersuchung) oder auch Idiotentest einführen. Grund dafür ist die Zunahme der Schiffsunfälle auf der Nord- und Ostsee.

Einer der Gründe hierfür ist Alkohol am Ruder. In den Jahren 2000 und 2001 zählten die Schiffahrtsämter Kiel, Hamburg und Rostock um die 20 Unfälle bei denen Alkohol im Spiel war. 1995 und 1999 sind 'nur' 6 Unfälle unter Alkoholeinfluss gezählt worden.

1,7 bis 2,8 Promille wurden bei Alkoholproben festgestellt. Nur nach mehrtägigen Untersuchungen kann das Zeugnis wieder ausgestellt werden. Man will die 0,8 Promille Grenze für die Kapitäne einführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 151276Hasi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Idiot
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?