06.02.02 23:44 Uhr
 96
 

Panzerrohr auf der Hutablage

Bei einer Routinekontrolle der Lindauer Polizei wurde ein 23-jähriger Vorarlberger angehalten, der auf der Hutablage seines Fahrzeuges ein Panzerabwehrrohr montiert hatte.

Ob das aus amerikanischen Beständen stammende Kriegsgerät noch funktionstüchtig ist, ist nicht bekannt. Es wurde von den Beamten beschlagnahmt.

Der Dornbirner wurde verhaftet und wird wegen eines Verbrechens nach dem Kriegswaffengesetz angezeigt. Ihm drohen bis zu 5 Jahre Haft. Seine Reaktion: 'Das war doch nur als Dekoration gedacht, ich hatte keine bösen Absichten.'


WebReporter: Dolm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Panzer
Quelle: www.vol.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?