06.02.02 23:11 Uhr
 40
 

Palästinenser überfiel israelische Siedlung nahe der Stadt Nablus

Ein palästinensischer Attentäter hatte sich jüngst Zutritt zu einer israelischen Siedlung im östlichen Teil der Stadt Nablus verschafft und auf israelische Siedler geschossen. Dabei wurden vier Siedler verletzt und einer erlag den Schussverletzungen.

Anschließend besetzte er ein Haus in der Gemeinde Hamra, um sich eine günstigere Ausgangslage zu verschaffen. Soldaten, die durch die Schüsse alarmiert wurden, gerieten dann mit dem palästinensischen Todesschützen in ein Feuergefecht.

Später sollen israelische Hubschrauber über die Siedlung geflogen sein. Zum Verbleib des palästinensischen Schützen können noch keine Angaben gemacht werden.


WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Stadt, Palästinenser, Siedlung
Quelle: www.tagesanzeiger.ch


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?