06.02.02 19:16 Uhr
 109
 

Science-Fiction wird Realität - Augencode am PC kommt

Um seine Daten abzusichern, hat der PC-Benutzer bald die Möglichkeit, dies per 'Augencode' zu tun. Nachdem der Computer hochgefahren wurde, muss zur Erkennung des Users das individuelle Iris-Muster eingeben.

Hierzu wird ein von Panasonic entwickeltes Gerät in der Größe einer handelsüblichen Webcam verwendet, das aus einer Entfernung von ca. 50cm die Iris-Daten aufnimmt.

Die Software vergleicht nun innerhalb von 2 Sekunden das vorher gespeicherte Augenmuster mit dem User, der vor dem PC sitzt.
Die Zuverlässigkeit des Gerätes sei relativ hoch: nur 1 von 100.000 Nutzern erhält unberechtigten Zugriff auf das System.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Auge, Realität, Science-Fiction
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?