06.02.02 18:44 Uhr
 5
 

Intel erwartet Erholung im Servergeschäft

Der amerikanische Chiphersteller Intel gab heute auf der Goldman Sachs Konferenz bekannt, dass sich das Servergeschäft langsam wieder erholt.Momentan bietet Intel für Server den Xenon-Prozessor an. Dieser soll Ende des Jahres von einem neuen Modell namens McKinley abgelöst werden.

Mike Splinter, Vice Präsident für den Bereich Sales, geht davon aus, dass die Umsätze im Server-Bereich nach dem Start des McKinley stark anziehen werden.

Die Aktie des Unternehmens notiert aktuell bei 32,83 Dollar mit einem Minus von 2,87 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel, Server, Erholung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?