06.02.02 17:51 Uhr
 1
 

Ad-hoc Service: CLC AG

Linz, 06.02.2002 - Der Vorstand der CLC AG hat am 6. Februar 2002 entschieden, an die außenstehenden Aktionäre der CAMELOTtele.communication.online. AG, München, an der die CLC AG derzeit bereits mit ca. 58% beteiligt ist, ein freiwilliges öffentliches Umtauschangebot zu richten. Dies erfolgt in Übereinstimmung mit den §§ 10 ff. des deutschen Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes.

Im Rahmen dieses freiwilligen öffentlichen Umtauschangebots wird den Aktionären der CAMELOT AG angeboten, ihre auf den Inhaber lautenden Stückaktien der CAMELOT AG im anteiligen Betrag des Grundkapitals vonje EUR 1,00 (WKN 501 089) gegen auf den Inhaber lautende Stückaktiender CLC AG (WKN 070710) mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von je EUR 1,00 mit Gewinnberechtigung ab dem 01.01.2002 zu erwerben. Für je vier Stück eingereichte Aktien der CAMELOT AG wird eine Stückaktie der CLC AG ausgegeben. Bezogen auf die durchschnittlichen Börsenschlusskurse der beiden Gesellschaften in den letzten drei Monaten vor dieser Veröffentlichung, d.h. einem Durchschnittskurs der Camelot-Aktie von EUR 0,97 und einem Durchschnittskurs der CLC-Aktievon EUR 4,84 entspricht dies einer Prämie von 24,74%.

Details zu den Bestimmungen und Bedingungen des Angebots werden in der Angebotsunterlage veröffentlicht, die, unverzüglich nachdem deren Veröffentlichung vom Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel gestattet worden ist (voraussichtlich in der ersten Märzhälfte) im Internet unter der Adresse http://www.clc.at abrufbar sein wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Service
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?