06.02.02 17:40 Uhr
 16
 

Die Geschichte des Wiener Opernballs

Pünktlich zum diesjährigen Wiener Opernball stellte heute Buchautor Johannes Kunz sein neuestes Werk vor.
Es ist eine Chronik des Wiener Opernballs und umfasst zusätzlich die Zeitgeschichte Österreichs, die mit dem Ball zusammenhängt.

Der ehemalige Informationsintendant des ORF sieht in dem Opernball ein Ereignis, welches stark zum Image seines Landes beiträgt.
Das Buch wird beim Ball als Herrengabe verteilt.

Begeistert von dem Buch zeigte sich auch die Ballleiterin, da die Bedeutung des Opernballs ihrer Meinung nach im Ausland häufig verkannt wird.
Das Buch endet mit einer 77 Seiten langen englischen Zusammenfassung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Geschichte
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?