06.02.02 17:11 Uhr
 32
 

Englischer Bobby pinkelt an Präsidentenpalast- 58 Euro Strafe

Der britische Polizist William Pytt und sein Kollege waren zu einem EU-Hilfsprogramm in Litauen eingeteilt.
Nach Feierabend sprachen die beiden kräftig dem Alkohol zu.

Als die zwei Bobbys am litauischen Präsidentenpalast vorbeikamen, mußte sich Pytt dem Druck seiner Blase beugen.


Litauische Polizisten nahmen die beiden Volltrunkenen vorübergehend fest. Auch ihre Drohung, den örtlichen Geheimdienst einzuschalten, verhinderte die Verhaftung nicht.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Präsident, Strafe, Englisch
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?