06.02.02 16:45 Uhr
 736
 

BBC: Sicherheitslücke in Morpheus läßt Zweifel aufkommen

Seit ein paar Tagen wird immer wieder über eine Sicherheitslücke in MusicCitys Morpheus berichtet. Die BBC fand diese Lücke im Programm und veröffentlichte diesen angeblichen Bug. Die Frage ist nun, ob es ein Bug ist oder ein Feature von Morpheus.

Gestern dann berichtete das NewsBytes Magazin erneut über die Morpheus Lücke und läßt Zweifel aufkommen. Die Lücke beschränkt sich darauf das einige User ihre ganze Festplatte zum tauschen freigaben. Ob dieses Absicht war oder nicht ist unbekannt.

Normalerweise richtet Morpheus extra ein Default-Verzeichniss an, in dem alle zum tauschen freigegeben Dateien sind. Per Browser, IP und Port kann man so auf den anderen PC zugreifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Sicherheitslücke, Zweifel
Quelle: www.intern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?