06.02.02 16:32 Uhr
 526
 

Erster Roboter öffnet erstmals eigenständig die Schädeldecke

Erstmals fräst ein Roboter selbstständig in die Schädeldecke. Ein entsprechendes Modell haben jetzt Mediziner der universität Kaiserslautern vorgestellt. Über Sensoren kontrolliert sich das Gerät dabei selbstständig.

Die chriurgische Fräse auf dem Gestell eines Industrieroboters wird zunächst manuell an die Einstiegsstelle gebracht. Dort arbeitet das System eigenständig weiter.

Das System läuft unter dem Namen RONAF-System (Robotergestützte Navigation zum Fräsen an der lateralen Schädelbasis). Es soll vor allem Implantate wie Hörgeräte einbauen oder Hirntumore beseitigen helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Roboter, Schädel
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?