06.02.02 15:46 Uhr
 46
 

Irische Bank um 750 Millionen Dollar betrogen

Die irische AIB wurde in Amerika durch einen Devisenhändler um 750 Millionen Dollar betrogen. Bereits am Montag ist der Mann mit dieser Summe untergetaucht.


Die Börsenaktie ging nach dem Bekanntwerden des Betruges auf Talfahrt und verlor 17% des Wertes.
Das entsprach ca. 3,3 Mrd. Euro.
Das Unternehmen kann trotz des Verlustes weiterhin existieren, so ein Sprecher der Bank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlackTrade
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Dollar, Bank, Irland
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?