06.02.02 15:07 Uhr
 862
 

Terrorbrigade Al-Aksa hat neue Rakete entwickelt - Israel besorgt

Israel macht sich Sorgen, denn die Terrorbrigade Al-Aksa gab bekannt, dass sie nun über eine neue Raketentechnologie verfügen. So wollen sie nun eine Rakete mit einer Reichweite von 15 Kilometern haben.

Diese Rakete soll nun problemlos viele der israelischen Siedlungen und Wohngebiete erreichen können. Somit verfügt neben der Fatah-Organisation auch nun die Al-Aksa Brigade über größere Raketen.

Israelische Regierungskreise ließen bereits Warnungen, dass Palästina diese Raketen nicht gegen israelische Einrichtungen einsetzen dürfe, an die Autonomiebehörde übermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Terror, Rakete
Quelle: www.nai-israel.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?