06.02.02 15:07 Uhr
 862
 

Terrorbrigade Al-Aksa hat neue Rakete entwickelt - Israel besorgt

Israel macht sich Sorgen, denn die Terrorbrigade Al-Aksa gab bekannt, dass sie nun über eine neue Raketentechnologie verfügen. So wollen sie nun eine Rakete mit einer Reichweite von 15 Kilometern haben.

Diese Rakete soll nun problemlos viele der israelischen Siedlungen und Wohngebiete erreichen können. Somit verfügt neben der Fatah-Organisation auch nun die Al-Aksa Brigade über größere Raketen.

Israelische Regierungskreise ließen bereits Warnungen, dass Palästina diese Raketen nicht gegen israelische Einrichtungen einsetzen dürfe, an die Autonomiebehörde übermitteln.


WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Terror, Rakete
Quelle: www.nai-israel.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden
Ungarn will Strafsteuer für Flüchtlingshelfer einführen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?