06.02.02 14:50 Uhr
 2
 

Hornblower Market-Check: Nasdaq Composite Index (CCMP)

Der Nasdaq Composite Index (CCMP) spiegelt die Entwicklung der aktuell 4.035 Nasdaq-Aktien aus sieben verschiedenen Industriebereichen wider.

Technisch befindet sich das technologielastige Aktienbarometer in einer anhaltend prekären Lage, nachdem in den beiden letzten Handelstagen neue dreimonatige Schlusstiefs markiert wurden. Dies ist ein klares Verkaufsignal, und – wie am Vortag imS&P 500 gezeigt – stellt sich der Verlauf der letzten drei Monate als Schulter-Kopf-Schulter-Formationdar. Der Kopf ist im Composite das Doppeltopp bei 2.055 Punkten, die Schulter bei 1.900-20 Punkten. Eine technische Gegenreaktion ist aber nicht ausgeschlossen,nachdem der Index am Dienstag auf das61,8%-Fibnoacci-Retracement der im September eingeleiteten Erholung gelaufen ist. Zudem bietet die Unterkante des kurzen Abwärtstrends und die geschlossene Chartlücke vom November Halt. Den Index erwartet erste Unterstützung auf aktuellem Niveau bei 1.840 Punkten, erster Widerstand liegt bei 1.882 Zählern.

Quelle: Hornblower Fischer


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Marke, Index, Check, Market, Composite
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Eishockey/ DEL: Die Adler Mannheim haben Chet Pickard verpflichtet
Berlin: Tierpark bekommt zwei neue Pandas aus China


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?