06.02.02 11:41 Uhr
 1.927
 

Experten sehen Medienlandschaft in Deutschland wegen Kirch im Umbruch

Auf Grund des drohenden Zerfalls der Kirch Gruppe, die insgesamt rund 26 Prozent Marktanteil des deutschen Fernsehmarktes hält, sehen einige Experten die Branche im Umbruch.

Demnach gäbe es mit Sicherheit sehr viele Interessenten, die an Kirchs Pay-TV oder seinem ProSiebenSat.1-Free-TV-Paketen interessiert sein könnten. Sowohl französische als auch italienische Konzerne kämen in Frage.

Hinzu kommt der Medienmogul Murdoch, dessen Interesse bereits stark umstritten ist. Probleme macht bei Übernahmen nur das deutsche Kartellrecht, das niemandem mehr als 30 Prozent Marktanteil erlaubt, weshalb Bertelsmann wohl aus dem Rennen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Experte, Medium
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?