06.02.02 11:27 Uhr
 42
 

Sportreporter Max Wolf mit schwerem Autounfall - Nun Intensivstation

Der 63-jährige Sportreporter Max Wolf wird nicht für das Schweizer Fernsehen DRS über die Olympischen Spiele aus Salt Lake City berichten. Am vergangenen Wochenende kam es mit seinem Audi zu einem Autounfall, wobei er sich schwer verletzte.

Nun liegt er mit mehreren Brüchen und schweren inneren Verletzungen auf der Intensivstation eines Züricher Krankenhauses. Wie gemeldet wurde, ist sein Gesundheitszustand zwar stabil aber ernst.

Es wird damit gerechnet, dass Max Wolf mehrere Monate ausfallen wird. Seit 32 Jahren ist er Sportreporter beim DRS.
Noch am Sonntagabend hatte er das Handballfinale in Schweden kommentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sport, Intensivstation
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?