06.02.02 09:44 Uhr
 3
 

Sun Micro will ab Mitte des Jahres wieder Gewinne machen

Der Serverhersteller Sun Microsystems will ab Mitte des Jahres wieder Gewinne machen. Dies teilte CEO Scott McNealy gestern auf einer Technologiekonferenz von Goldman Sachs in Kalifornien mit. Um dies zu erreichen soll vor allem der Bereich Speichersysteme ausgebaut werden. Hier ist momentan EMC Marktführer.

Durch den Abschwung in der New Economy war auch Sun Micro in die roten Zahlen gerutscht. Ende Januar meldete das Unternehmen die Zahlen für das zweite Fiskalquartal. Nach einem Gewinn von 494 Mio. Dollar bzw. 15 Cents pro Aktie im Vorjahreszeitraum muss der Software-Riese im zweiten Quartal einen Verlust vor Einmaleffekten von 99 Mio. Dollar bzw. 3 Cents pro Aktie ausweisen. Analysten hatten mit einem Verlust von 4 Cents pro Aktie gerechnet.

Der Umsatz im Quartal belief sich auf 3,1 Mrd. Dollar gegenüber 5,1 Mrd. Dollar im Vorjahr. Diesen deutlichen Rückgang haben auch Analysten prognostiziert. Im Vergleich zum Vorquartal entspricht dies jedoch einem Anstieg um rund 250 Mio. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Sun
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?