06.02.02 06:23 Uhr
 1.677
 

Regeländerung in der Formel 1

Die Übertretung des Tempolimits in der Boxengasse und das Ignorieren der blauen Flagge wurden bisher mit einer Zehn-Sekunden-Strafe bedacht. Diese Strafe wird in der neuen Saison abgewandelt.

Bei Verstössen dieser Art befindet nun Rennleiter Charlie Whiting über das Strafmass. Er hat dabei, neben der Zehn-Sekunden-Strafe, die Möglichkeit ein Durchfahren der Boxengasse ohne Anzuhalten bzw. mit kurzem Stopp als Strafe zu verhängen.

Bremslichter wird es auch weiterhin in der Formel 1 nicht geben, genauso wie das Sicherheitssystem HANS noch nicht Pflicht wird. Beides wird in der neuen Saison jedoch weiter getestet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Derfel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Regel, Regeländerung
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?