06.02.02 06:18 Uhr
 206
 

GeForce 4 unter der Lupe

Die ATI Radeon 8500 war bisher die technisch fortschrittlichste Karte. Doch jetzt hat die GeForce4, insbesondere die Ti4600-Karte, die besten Chancen ihr den Rang abzulaufen.

Diese Analyse haben jedenfalls die Leute von Chip.de erstellt, welche die Karte genauestens getestet haben, natürlich inklusive der üblichen Benchmarks! allerdings hat das ganze auch seinen Preis. Mindestens 500 Euro sind für die HighEnd Karte zu zahlen.

Auch wurde die GeForce4 MX kurz behandelt, Chip.de ist aber zu dem Ergebnis gekommen, dass die Karte den Namen GeForce4 nicht verdiene, da Sie einfach zu wenig Leistung bringe. Zum Test gelangen Sie über den Link in der Quelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hipomat
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Lupe
Quelle: www.itpax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?