05.02.02 20:38 Uhr
 8
 

Berlin: Mehr Stabilität in der Kulturfinanzierung gefordert

Frank Schneider, Intendant des Berliner Konzerthauses und Sinfonie-Orchesters, fordert von der neuen Berliner Regierung eine stabilere Kulturfinanzierung. Kulturinstitutionen benötigten mehr Planungssicherheit.

Der Berliner Übergangssenat (SPD und Grüne) hatte mit seiner Mittelkürzung (-3%) bereits die geplante Veranstaltung von 40 Konzerten fraglich gemacht.
Falls weitere Mittel gekürzt werden sollten wolle Schneider von seinen Ämtern zurücktreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScratch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Kultur, Stabilität
Quelle: www.theaterportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?