05.02.02 20:28 Uhr
 289
 

Philips macht mobil gegen den Kopierschutz von CDs

Der rechtliche Inhaber des Logos CD wehrt sich langsam gegen den Kopierschutz, der immer mehr auf CDs zu finden ist.

Gerry Wirtz, GM des Philips-Copyright-Büros, möchte sogar, dass diesen Scheiben das Logo CD entzogen wird. Diese CDs entsprechen nicht mehr der ursprünglichen Definitionen einer Compact Disk.

Die Änderungen am Format der CD bestehen darin, Informationen einzubauen, die der CD-Player als Fehler ansieht, aber das CD-Rom erkennt und somit glaubt die Daten wären korrupt.


WebReporter: baggira
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kopie, Kopierschutz
Quelle: www2.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?