05.02.02 20:08 Uhr
 226
 

Studie: Hilfsbereitschaft ist gegenüber Namensvettern am größten

Das ist das Ergebnis des Fachmagazins 'Nature'. Durch eine E-Mail-Anfrage konnte herausgefunden werden, dass wir Leuten mit gleichem Namen eher helfen.

Die Anfrage wurde also unter einem bestimmten Namen losgeschickt. Beantwortet wurde sie prozentual gesehen am meisten von der Gruppe, bei der Vor- und Zuname gleich waren. 12% der Leute, die beide Namen teilten, schickten etwas zurück.

Laut der Forscherin suggeriert uns der gleiche Name unterbewusst ein gewisses genetisches Zusammengehörigkeitsgefühl. Je ungewöhnlicher der gleiche Nachname ist, desto mehr steigt die Hilfsbereitschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Name
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Diesen Kunden reichen Eisverkäufer eine besonders große Kugel Eis
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" & "Ansammlung von Clowns"
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?