05.02.02 20:08 Uhr
 226
 

Studie: Hilfsbereitschaft ist gegenüber Namensvettern am größten

Das ist das Ergebnis des Fachmagazins 'Nature'. Durch eine E-Mail-Anfrage konnte herausgefunden werden, dass wir Leuten mit gleichem Namen eher helfen.

Die Anfrage wurde also unter einem bestimmten Namen losgeschickt. Beantwortet wurde sie prozentual gesehen am meisten von der Gruppe, bei der Vor- und Zuname gleich waren. 12% der Leute, die beide Namen teilten, schickten etwas zurück.

Laut der Forscherin suggeriert uns der gleiche Name unterbewusst ein gewisses genetisches Zusammengehörigkeitsgefühl. Je ungewöhnlicher der gleiche Nachname ist, desto mehr steigt die Hilfsbereitschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Name
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld
100.000 Instagram-Fans wenden sich nach Cellulite-Fotos von Kim Kardashian ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?