05.02.02 19:36 Uhr
 9
 

Rot-Grün in Düsseldorf streitet mit Rot-Grün in Berlin

Im Streit um den Bau des Transrapid verhärten sich die Fronten weiter. Sowohl Bayern als auch Nordrhein-Westfalen bewerben sich um den Bau einer Strecke und setzen auf die Fördermittel aus dem Bundesetat.

Pikant ist die Situation in Nordrhein-Westfalen, wo eine rot-grüne Landesregierung nun versucht, die rot-grüne Bundesregierung dahingehend unter Druck zu setzen, dass die Regierung nun einst versprochene Fördermittel fest zusagt.

Nur sind diese im Etat des Verkehrsministers Bodewig nicht vorgesehen, weshalb SPD-Politiker nun 'überplanmäßige Ausgaben' als 'Signal' beschließen und ansonsten das Wort des Kanzlers als verbindliche Zusage für den Restbetrag gelten lassen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Düsseldorf, Grün
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?