05.02.02 19:08 Uhr
 369
 

Arabische Liga spricht sich vor amerikanischer Presse für den Irak aus

Der Generalsekretär der Arabischen Liga, Amre Mussa, gab vor der amerikanischen Presse bekannt, dass sich alle Mitgliedstaaten der Arabischen Liga gegen Kriegsaktionen durch die USA auf den Irak ausgesprochen haben und auch nicht dulden werden.

Zusätzlich übergab der Generalsekretär Amre Mussa ein Schreiben an den UN-Generalsekretär Kofi Annan, das die Bereitschaft des Iraks zu weiteren Gesprächsverhandlungen aufzeigt.



Des Weiteren traf sich Mussa mit berühmten amerikanischen Arabern und US-Beamten und erörterte die Situation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Presse, Liga
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?