05.02.02 19:05 Uhr
 869
 

Radprofi verfährt sich und verschenkt größten Karriereerfolg

Der russische Radprofi Alexander Botscharow vom französischen Radrennstall AG2R hat sich beim Eintagsrennen Grand Prix La Marseillaise kurz vor dem Ziel verfahren und so seinen fast sicheren Sieg verschenkt.

Nachdem er zusammen mit Xavier Jan aus dem Feld herausgefahren war, bog er nach 144 km in Führung liegend in die falsche Straße ein und verlor alle Siegchancen.

Jan wurde Nutznießer der Situation und gewann das Rennen.

Deutsche Rennfahrer fielen im Rennverlauf nicht auf.