05.02.02 18:24 Uhr
 44
 

Mehr als 20 prostituierende Transvestiten greifen Polizeistation an

In Lima haben rund 20 'käufliche' Transvestiten die Polizeistation in Peruvian gestürmt, nachdem eine(r) von ihnen bei einem Überfalleinsatz der Polizei angeschossen wurde.

Nach Auskünften der Beamten hatten die Transvestiten einen Mann beraubt, der nach einem Unfall verletzt in seinem Wagen saß.
Als die Polizei vor Ort eintraf, gaben die Beamten Schüsse ab, um die flüchtenden Transvestiten zu stoppen.

Bei der Schießerei wurde eine(r) von ihnen ins Bein getroffen.
Die Transvestiten stürmten daraufhin die Polizeistation und warfen allerlei Gegenstände auf die Beamten.
Zwei Polizisten wurden nach Geschoss-Treffern ins Krankenhaus eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ody
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Transvestit
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?